Unter Kalligraphie versteht man die Kunst des Schönschreibens, einer händisch erzeugten Schrift mit individuellen Varianten und auch Ausschmückungen.
Der Ursprung des Begriffes stammt aus dem altgriechischen: "kalós" für Schönheit und "graphein" für schreiben.
Kalligraphie wird schon seit der Antike in den unterschiedlichsten Formen praktiziert. Von den frühesten Beispielen auf griechischen und römischen Tafeln bis hin zu den verschnörkelten Manuskripten des Mittelalters war die Kalligraphie nicht nur eine handwerkliche Kunstfertigkeit, sondern auch die Hauptquelle der schriftlichen Kommunikation und des Ausdrucks bis zur Erfindung der Druckpresse.